Designermöbel

Ein Schlüsselelement moderner Einrichtungsgegenstände ist ihre Flexibilität. Stühle, die man stapeln kann, Hocker, die als Sitzgelegenheiten oder Tische fungieren, niedrige Anbauelemente auf Rollen, die als mobile Regale konzipiert wurden, sind ideale Ausstattungsstücke für Mehrzweckräume. Die gekonnte Mischung aus Altem, Neuem und Zeitlosen in Bezug auf Designermöbel wirkt klar und modern. So kann man zum Beispiel puristische Metalltische mit Bugholzstühlen kombinieren und ein mit dicken Sperrholzplatten bedeckter Boden sorgt für lässigen Chicl.

Designermöbel

Möbeltypen

Das derzeitige Angebot an modernen Möbeln reicht von Stücken der klassischen Moderne, entworfen von berühmten Designern wie Alvar Aalto, Le Corbusier, Charles Eames, Arne Jacobsen und Marcel Breuer, bis zu den einfachen, anonymen Produkten der Möbelhäuser. Einige jüngere Inkarnationen der Moderne, wie die “fliegenden Untertassen”, Stühle aus den 50er Jahren, tauchen hier und da in Secondhandshops und auf Trödelmärkten sowie im Internet auf. Darüber hinaus vergrößerte sich in den vergangenen zehn Jahren die Auswahl durch die Arbeiten zeitgenössischer Designer wie zum Beispiel Philippe Starck und weniger bekannter, aber oft ebenso interessanter Hochschulabgänger, die die Klassiker der Zukunft produzieren.
Jeder, der vom Geist der Moderne inspiriert worden ist, hat sich wahrscheinlich irgendwann einmal gewünscht, eine oder mehrere der berühmten Ikonen des modernen Designs des 20. Jahrhunderts zu besitzen. Lange Zeit fand nur die Elite Gefallen an Designerstücken wie der Chaiselongue von Le Corbusier. Mies van der Rohes Barcelona-Stuhl, dem Eames-Stuhl und vielen anderen. Dies hatte zur Folge, dass sie zwar nur in kleiner Stückzahl, aber doch kontinuierlich produziert wurden. Jetzt tolle Designermöbel bestellen!