5 Dezember 2021

Alles über Petticoats

2 min read
petticoat

Petticoats sind ein Modestil der 50-er und 60-er Jahre. Die beschwingten Unterröcke machen jeden Rock zu etwas Besonderem. Sie stammen aus der Zeit des Pop und der Rock`n Roll Jahre der 60-er. Die Unterröcke haben noch heute viel Charme und erinnern sind in der Retro-Szene nicht mehr wegzudenken.

Beschwingte Unterröcke

Die Röcke sind in vielen Farben erhältlich. Zumeist bekommt man sie sogar in fast allen Farben. Meist sind sie aus Nylon, Perlon und Tüll gefertigt. Das Wort für den Rock kommt aus dem Französischen und Englischen und bedeutet „Kleiner Umhang“. Der Rock ist sehr bauschig und weit und wird als Unterrock getragen.

petticoat

Rock mit Rüschen

Der spezielle Rock besteht aus einem Perlon-, sowie Nylonstoff. Er hat Rüschen, die in Stufen angefertigt sind. Der Unterrock ist zusätzlich auch mit Spitzen verziert. Durch die Verarbeitung mit Stufen und Rüschen am Rock, bekommt der „Kleine Umhang“ seine weite Form. Diese Art von Unterröcken waren besonders in der Zeit der 50-er Jahre sehr beliebt. Diese wurden unter Röcken getragen, welche die Taille einer Frau betonen. Die Röcke, die darüber getragen wurden, bekamen so eine beschwingte und weite Form. Auch zur Formunterstützung wurde ein derartiger Unterrock getragen. Auch heute sind diese luftigen Unterröcke wieder sehr beliebt. Sie werden heute von Frauen und Mädchen zur Retro Mode wieder gerne gekauft und getragen. Meist haben diese Unterröcke drei Stufen. Der Tüll Stoff darüber wird in einigen Lagen verarbeitet, um den ausfallenden Effekt zu erzielen. Die Tanzmariechens von heute tragen unter den Röcken zu Karneval bauschige Unterröcke. In der Rockabilly-, oder Western Szene sind sie heute überaus beliebt!

Alles über Petticoats erfahren Sie auf der Seite www.topvintage.de/de!